Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gutes Beispiel für europäische Solidarität

Griechische 1-Euro-Münze auf Europaflagge

Griechische 1-Euro-Münze auf Europaflagge, © ddp images/Classen

29.06.2018 - Artikel

Am 20. August 2018 läuft das letzte der Griechenland-Hilfsprogramme aus.

Am 20. August 2018 läuft das letzte der Griechenland-Hilfsprogramme aus. Mehr als acht Jahre nach ihrem Start hat der Bundestag dem Ende der Hilfen zugestimmt. Zum Abschluss erhält das Land noch einmal eine letzte Kredittranche von 15 Milliarden Euro als Liquiditätspuffer.

Das ist ein gutes Stück europäischer Solidarität in unserem eigenen Interesse,

so Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer jüngsten Regierungserklärung. Der Euro sei heute stabil, und auch Griechenland sei wettbewerbsfähiger geworden.

Griechenland soll auf seinem Weg zu einer vollständigen Finanzierung aus eigener Kraft weiterhin unterstützt werden. Den Rahmen bilden dabei nach wie vor die von der Eurogruppe 2016 gesetzten Eckpunkte.

Künftig entfallen zusätzliche Zinsen auf den Schuldenrückkauf von Darlehen der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF).

Zudem sollen die Laufzeiten der EFSF-Kredite verlängert, Zinsen gestundet und Rückzahlungen verschoben werden. Zentralbankgewinne aus griechischen Staatsanleihen fließen an Griechenland zurück. Die 2014 aus dem Bundeshaushalt an den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) geleistete Zahlung wird an Griechenland weitergeleitet.

nach oben