Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Energie und Braunkohle-Zusammenarbeit von Braunsbedra und Kozani

Energie und Braunkohle-Zusammenarbeit von Braunsbedra und Kozani

Energie und Braunkohle-Zusammenarbeit von Braunsbedra und Kozani, © BMZ

10.03.2019 - Artikel

Know-how Transfer durch enge Kooperation im Projekt „Energiewende Partnerstadt“.

Seit 2017 arbeiten Kozani und Braunsbedra gemeinsam im Bereich Braunkohleförderung und Renaturierung von Braunkohletagebauen. Nach Austausch der Delegationen wurde nun von beiden Seiten eine Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts „Energiewende Partnerstadt“ beschlossen. Gemeinsame Workshops und Treffen von Fachleuten beider Länder zielen auf eine enge Vernetzung zu Energiewende-Themen und praktische Umsetzung in den Gemeinden.

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und die HUMBOLDT-Viadrina Governance Platform (HVGP) möchten Kommunen bei ihrem Engagement und gegenseitigen Austausch über die nationalen Grenzen hinweg unterstützen. Das Projekt „Energiewende Partnerstadt“ wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Weitere Partner in Praxisfragen sind der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sowie der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB)

Informationen zum Projekt Energiewende Partnerstadt

Know-how Transfer durch enge Kooperation im Projekt „Energiewende PartnerStadt“


nach oben