Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Solidarität durch konkretes Handeln: Deutschland unterstützt Griechenland bei der Flüchtlingsunterbringung mit Hilfsgütern im Wert von 1,56 Mio. Euro

Deutschland unterstützt Griechenland bei der Flüchtlingsunterbringung mit Hilfsgütern

Deutschland unterstützt Griechenland bei der Flüchtlingsunterbringung mit Hilfsgütern im Wert von 1,56 Mio. Euro, © Deutsche Botschaft Athen

10.12.2019 - Pressemitteilung

Diese kurzfristige Hilfe ergänzt das gemeinsame Eintreten Deutschlands und Griechenlands für ein gerechteres europäisches Asylsystem.

In den letzten Tagen erreichten insgesamt 55 LKWs mit Hilfsgütern Athen. Die gelieferten Waren dienen der kurzfristigen Unterstützung der griechischen Behörden bei der Unterbringung von Flüchtlingen und Migranten. Deutschland beweist damit seine Solidarität mit Griechenland bei der praktischen Bewältigung der Flüchtlingssituation. Diese kurzfristige Hilfe ergänzt das gemeinsame Eintreten Deutschlands und Griechenlands für ein gerechteres europäisches Asylsystem und weitere deutsche Hilfsangebote zur praktischen Beschleunigung von Asylverfahren.

Hilfslieferungen in Griechenland
Hilfslieferungen in Griechenland.© BAMF

Konkret handelt es sich bei der kurzfristigen Hilfe um Güter für 10.000 Flüchtlinge und Migranten in Griechenland in einem Gesamtwert von 1,56 Mio Euro:

  • 5.000 Stockbetten
  • 9.988 Matratzen
  • 30.620 Sets Bettwaren (Kopfkissen, Bezüge, Laken)
  • 864 Kissen
  • 750 warme Decken
  • 9.330 Sets mit Kissen und warmen Decken
  • 7.000 Einmaldecken.

Die jetzt geleistete Hilfe ist eine Folge des Besuchs von Bundesinnenminister Horst Seehofer am 4. Oktober in Athen sowie der Besuche weiterer hochrangiger Delegationen aus dem Bundesministerium des Innern und von Behörden aus dessen Geschäftsbereich. Dabei wurden vielfältige Unterstützungsangebote Deutschlands zur Bewältigung der Migrationslage erörtert. Mit der Lieferung wurde eine unmittelbare Zusage von Bundesminister Seehofer sehr schnell umgesetzt.

Deutschland unterstützt Griechenland bei der Unterbringung von bis zu 10.000 Schutzsuchenden

nach oben