Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Leben und Arbeiten in Griechenland

happy senior couple over santorini island

tourism, travel and people concept - happy senior couple over oia town on santorini island background, © Colourbox

Artikel

Informationen rund um Auswanderung von Deutschland nach Griechenland.

Auswandern nach Griechenland

Um zukünftigen Auswandererinnen und Auswanderern auf Ihrem Weg zu helfen, bietet unter anderem das Bundesverwaltungsamt (BVA) einen umfangreichen Informationsdienst an, der deutsche Staatsangehörige, die Deutschland auf Zeit oder Dauer zu verlassen wollen, tatkräftig unterstützt und dazu beiträgt, dass der tatsächliche Entschluss auszuwandern auf gegenwartsnahen und illusionsfreien Vorstellungen vom Zielland beruht.

www.konsularinfo.diplo.de

Für Fragen rund um Auswanderung von Deutschland nach Griechenland hilft Ihnen das Bundesverwaltungsamt in Köln weiter. Dort ist – gegen Gebühr – u.a. die aktuelle Informationsschrift zu Griechenland erhältlich:

Informationen für Auswanderinnen und Auswanderer nach Griechenland

Bitte beachten Sie, dass die Botschaft Ihnen bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen in Griechenland nicht weiterhelfen kann. Über Stellenangebote können Sie sich bei der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer oder auch in griechischen Tageszeitungen informieren. Eventuell ist auch EURES, das Jobportal der Europäischen Union eine interessante Anlaufstelle.

Aufenthalt und Meldewesen in Griechenland

Auf der nachfolgenden Webseite finden Sie Informationen in englischer Sprache zum Aufenthalts- und Meldewesen in Griechenland für EU-Ausländer: Webseite der Europäischen Union.

Soziale Absicherung in Griechenland

Deutsche, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Lebensmittelpunkt) dauerhaft in Griechenland haben, erhalten keine Leistungen der deutschen Sozialhilfe. Vorrangig sind nach dem Europäischen Fürsorgeabkommen für in Griechenland lebende deutsche Staatsangehörige griechische Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen.  Weitere Informationen haben wir für Sie in dem folgenden Merkblatt zusammengestellt:

Umsetzung des Europäischen Fürsorgeübereinkommens in Griechenland

Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland - Griechenland

Steuerpflichtige mit grenzüberschreitenden Tätigkeiten oder wirtschaftlichen Interessen mit Einkommen im In- und Ausland werden außer zur inländischen Besteuerung oft auch zu Steuern im Ausland herangezogen. Zur Vermeidung solcher internationaler Doppelbesteuerungen werden vielfach zweiseitige völkerrechtliche Verträge abgeschlossen. Den völkerrechtlichen Vertrag zwischen Deutschland und Griechenland finden Sie hier: Doppelbesteuerungsabkommen

Allgemeine steuerliche Fragen

Beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) können sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer und Behörden beim Steuerlichen Info-Center Auskunft erhalten.

Zuständigkeit für deutsche Rentenempfängerinnen und -empfänger

Für im Ausland lebende Rentnerinnen und Rentner, die aus Deutschland ihre Rente beziehen, liegt die zentrale Sonderzuständigkeit beim Finanzamt Neubrandenburg. Für Fragen zur Besteuerung Ihrer Rente empfehlen wir daher, sich an das Finanzamt zu wenden:

Postanschrift: Finanzamt Neubrandenburg (RiA), Postfach 110140, 17041 Neubrandenburg

Telefon: +49 395 44 222 47000

Fax:        +49 395 44 222 47100

E-Mail   ria@finanzamt-neubrandenburg.de

Weitere Informationen

Auf der Webseite der Senatsverwaltung für Inneres und Sport  des Landes Berlin finden Sie darüber hinaus noch weitere Informationen zu Doppelbesteuerungsabkommen und Ansässigkeitsbescheinigungen.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, sich in allen Steuerfragen mit Ihrem Steuerberater  in Verbindung zu setzen.

 


nach oben