Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lokale Stellenausschreibung des Deutschen Archäologischen Instituts (Abteilung Athen)

Deutsches Archäologisches Institut Athen

Deutsches Archäologisches Institut Athen, © www.dainst.org

Artikel

Das Deutsche Archäologische Institut (Abteilung Athen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Verwaltungsleiter/in.

An der Abteilung Athen des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Verwaltungsleitung (Kennziffer: 79/2018) in Vollzeit, befristet bis zum 31.12.2023, lokal zu besetzen. Die Vergütung beträgt jährlich ca. 38.000 € brutto. Der Dienstort ist Athen. Die Einstellung erfolgt als lokal Beschäftigte/r nach griechischem Arbeitsrecht.

Es ist beabsichtigt, das Auswahlverfahren in dem Zeitraum 10.12.2018 bis 12.12.2018 in Athen durchzuführen.

Das DAI ist eine im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes tätige Bundesanstalt und betreibt Forschungen auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften und seiner Nachbardisziplinen. Mit 20 Standorten im In- und Ausland ist das DAI die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Archäologie und der Altertumswissenschaften in der Bundesrepublik Deutschland.

Aufgabenbeschreibung

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten (z. B. Aufstellen der Haushaltsvoranschläge für die Abteilung Athen, Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel und Sondermittel des Auswärtigen Amtes, Überwachung der Haushaltseinnahmen und -ausgaben, Abschluss des Haushaltsjahres)
  • Betreuung von Drittmittelprojekten
  • Bearbeitung von Reisekosten- und Grabungsabrechnungen
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten (z. B. Vorbereitung von Personaleinstellungen, personalrechtliche Betreuung der lokal Beschäftigten, Bearbeitung von Urlaubsansprüchen, Überwachung der Urlaubs- und Krankheitszeiten)
  • Bearbeitung von Angelegenheiten des inneren Dienstes (z. B. Beschaffung von Büromöbeln sowie Büro-, EDV- und Grabungsmaterial)
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Steuerangelegenheiten
  • Betreuung der juristischen Angelegenheiten der Abteilung
  • Vorgesetztenfunktion für lokal Beschäftigte (Hauspersonal)
  • Funktion der/des Krisen- und Sicherheitsbeauftragten

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt werden:

  • Hochschulabschluss FH (Diplom, Bachelor) mit Bezug auf die Tätigkeiten
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute griechische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse des griechischen Arbeitsrechts
  • Erfahrungen in der Führung und Verwaltung eines Kleinunternehmens

Erwünscht sind:

  • gute Kenntnisse im Haushalts- und Vergaberecht des Bundes
  • Kenntnisse im Personalrecht des Bundes
  • ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis
  • Organisationsvermögen und Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • persönliches Engagement und Belastbarkeit
  • englische und französische Sprachkenntnisse

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30.11.2018 mit Lebenslauf, Ausbildungsnachweis, qualifizierten Arbeitszeugnissen/Beurteilungen etc.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese in deutscher Sprache und in elektronischer Form, möglichst zusammengefasst in einer PDF-Datei, unter Angabe der Kennziffer 79/2018 an bewerbung@dainst.de.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Molz-Gerhard, Personalreferat, Tel. 030/187711-295, Email: bewerbung@dainst.de

Stellenausschreibung als PDF-Dokument

nach oben